Sonntag, 10. Dezember 2017

Weihnachtskleid Sew Along - Teil 2/3 "Zwischenstand"

Beim Weihnachtskleid Sew Along, der vom Me Made Mittwoch Blog ausgerichtet wird, fragen heute die begleitenden Nähkolleginnen nach dem Zwischenstand.

Das zweite Treffen im Rahmen des Sew Alongs konnte ich auslassen, da meine Entscheidung über Stoff und Modell bereits vorher gefallen war. Hier habe ich darüber berichtet. Zur Erinnerung: Ich nähe das Kleid 125 aus burdastyle 08-2011.



Mein Stoff ist ein strahlend blauer Leichtflanell aus Wolle und ein Gitterstoff in der gleichen Farbe. Der Gitterstoff ist für den Kragen gedacht.



Um mit den 1,50m Stoff hinzukommen, habe ich Länge und Weite der Rockteile etwas reduziert. Das hat gut geklappt, wie man sehen kann:

*


Kurz vor dem Zuschnitt haben es die Götter der Hobbyschneiderei gut mit mir gemeint, denn einer hat mir zugeflüstert: "Miss doch mal die Taillenweite nach!" - Oh, oh! Da fehlten ein paar Zentimeter. Wie kann das sein? Burda-Größe 40 passt mir eigentlich immer, meine Taille hat sich nicht verändert und die Maße für die Langgrößenschnitte (um einen solchen handelt es sich hier) weichen doch nur in der Länge von den Normalgrößen ab. Seltsam. Jedenfalls konnte ich noch vor dem Ansetzen der Schere die erforderliche Weite zugeben und war gerettet.

Dann habe ich alle Teile mit der Nähmaschine geheftet (längste Sticheinstellung) und die erste Anprobe sah vielversprechend aus. Davon habe ich kein Foto, nur vom Kleid an der Puppe:



Eine weitere Merkwürdigkeit ist mir bei der Anprobe aufgefallen. Die Oberweite passt; dabei hatte ich erwartet,  eine kleine SBA machen zu müssen, was bei den Teilungsnähten einfach gewesen wäre. Aber ich komme auch ohne aus.

Nächste Woche, beim gemeinsamen Nähen mit Roswitha, lasse ich mir zunächst von ihrem fachkundigen Auge die Passform begutachten. Für meine Maschinen-Heftnähte habe ich Garn in der Kleiderfarbe verwendet, so dass ich die Nähte, die nicht geändert werden müssen, einfach übernähen kann. Das habe ich schon häufiger so gemacht und wenn ich wirklich genau Naht über Naht setze, funktioniert das gut.

Das Burdakleid wird nur oberhalb der Taille gefüttert. Blöde Idee, finde ich und werde selbstverständlich auch den Rock füttern. Vielleicht nähe ich mir auch noch einen kleinen, schmalen Gürtel aus dem Kleiderstoff - mal sehen. Es ist auch noch nicht entschieden, ob ich unten am Saum einen Streifen Gitterstoff ansetze. Auch ohne diesen Streifen würde mir die Kleidlänge schon ausreichen. Auch hier - mal sehen.

Vielen Dank an die MMM-Crew für das Ausrichten des Sew Alongs und allen Weihnachtskleid-Näherinnen viel Erfolg. Wir sehen uns dann virtuell am 23. Dezember beim Finale.

_________________
* Das kleine runde "Dings" oben rechts auf dem Stoff ist übrigens das Stückchen Seife, das ich zum Anzeichnen der NZGn benutzt habe.

Kommentare:

  1. Ein schönes Kleid. Vor allem die Farbe gefällt mir sehr. LG Carola

    AntwortenLöschen
  2. Das Kleid sieht schon sehr, sehr vielversprechend aus. Wird bestimmt ganz toll!
    LG Uta

    AntwortenLöschen
  3. Das sieht jetzt schon richtig toll aus. Sehr schöne Farbe! Viel Spaß beim Fertigstellen
    Viele Grüße,
    Melanie

    AntwortenLöschen
  4. Sehr schöne Schnitt- und Stoffwahl, ich kann mir das Kleid sehr gut vorstellen. LG, Manuela

    AntwortenLöschen
  5. Dass die Stoffe so gut zueinander passen finde ich toll! Auch die Passform mit den Teilungsnähten gefällt mir sehr. ich bin gespannt, wie es dann mit Kragen aussehen wird.
    Viele Grüsse Heike

    AntwortenLöschen
  6. Interessant, auf welche Merkwürdigkeiten bei den Maaßen du gestoßen bist.
    Das Kleid wird jedenfalls toll; mir gefällt es schon jetzt an der Puppe.
    LG von Susanne

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Beate,
    Du bis ja schon recht weit und vor allen Dingen gut vorangekommen. Das Kleid wird klasse.
    Liebe Grüße
    Roswitha

    AntwortenLöschen
  8. Die strahlende Farbe gefällt mir sehr und der Schnitt macht sich auch toll.
    LG
    Susanne

    AntwortenLöschen
  9. Trotz diverser Ungereimtheiten schaut das Kleid auf der Puppe sehr schön aus. Ich bin gespannt auf das Finale.
    LG Ina

    AntwortenLöschen
  10. Das wird besonders - und viel schöner mit Deinem Stoff als in der Zeitschrift!
    LG, Jule

    AntwortenLöschen
  11. Wunderbare Farbe, und weit bist du schon! Das wird ein ganz zauberhaftes Kleid. Probleme mit den Burda-Maßen haben hier ja einige, was für ein Glück, dass die Nähgötter dir gewogen waren!
    LG
    Sandra

    AntwortenLöschen
  12. Oh, das sieht schon sehr gut aus. Die "mal sehens" lassen mich gespannt auf das Finale schauen.
    Herzliche Grüße,
    Malou

    AntwortenLöschen
  13. Oh, das sieht wunderbar aus - ich bin sehr gespannt auch auf das Schalteil oben dran. Ganzes Kleid füttern ist sicher eine gute Entscheidung.
    Solche Flüsternähgötter hätte ich auch gern :-))
    LG
    Pina

    AntwortenLöschen
  14. Schön ist dein Kleid geworden.
    Lg Iris

    AntwortenLöschen

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in der Datenschutzerklärung von Google.