Mittwoch, 11. November 2015

Me Made Mittwoch: Schwarz-grau-rote Kombination

Nach ein paar Wochen Blogpause beteilige ich mich heute wieder am MMM - zum Eingewöhnen sozusagen, bevor ich demnächst meine große Lücke beim Winterjacken-Sewalong schließen werde.

Am Sonntag, bei lauen Temperaturen, konnte ich erstmalig eine Jacke ausführen, die ich zwar schon vor einiger Zeit genäht aber noch nie getragen habe, weil sie nach der Fertigstellung nicht in die Jahreszeit gepasst hat.



Die Jacke ist aus einem roten kreppigen aber leichten Wollstoff, der schon eine kleine Weile im Stofflager gelegen hat. Der Schnitt ist aus burdastyle 12-2009 Modell 114 und hat die Form eines verschlusslosen Blazers. Ich trage ihn zu einem kurzen engen Rock nach meinem Standardschnitt und einer schon älteren, aber zeitlosen schwarzen Bluse aus einem strukturierten Seidenstoff. Der Stoff vom Rock, ein grau gemusterter Wollflanell, könnte man von von diesem Rock kennen, der vorher da war. Da ich damals den Rest vom Ballen gekauft hatte, fiel noch der kurze Rock ab und ich habe immer noch etwas übrig.

Vor allem die farbliche Kombination dieser drei Teile ist genau nach meinem Geschmack.
Mehr Fotos:

 




Wenn ich jetzt die Fotos betrachte, fällt mir auf, dass die Jackenärmel wohl ein wenig zu lang sind.  Hm. Schnell mal probieren, ob gekrempelt nach was aussieht:


Ich denke ja, aber nur doppelt gekrempelt, so dass man ausschließlich das Futter sieht. Aber die Ärmellänge ist wahrscheinlich OK, wie das folgende Foto zeigt. Gleichzeitig habe ich auch einen Eindruck, wie die Jacke zur Hose passt:



Hier ist noch der Link zum MMM-Blog mit der Sammlung der heutigen Beiträge. Danke für die Mühe, die sich die Gastgeberinnen immer wieder geben.


Kommentare:

  1. Gefällt mir sehr - das ist eine wunderbar kombinationsfreundliche Jacke! Zur Hose gefällt sie mir sogar noch besser. Aber ich finde auch die Ärmel einen Tick zu lang.
    Besonders gut gefällt mir übrigens die Verschlusslösung der Bluse mit den großen Perlmuttknöpfen...
    Gruß
    Petra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, Petra. Ich denke, ich werde die Ärmel doch noch kürzen.

      Löschen
  2. Wunderbare Jacke! die Farbe ist toll! vor allem zur Hose gefällt mir die Jacke, da harmonieren die Längen gut miteinander. Zu Deinem tollen Rock mit der wunderschöne Bluse könnte die Jacke vielleicht etwas kürzer sein. Der Schnitt von dem Blazer gefällt mir sehr. Edel aber effektvoll. LG Kuestensocke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für deine Meinung über die Jackenlänge. Ich werde das überdenken.

      Löschen
  3. Schöne Jacke, sieht zum Rock und auch zur Hose klasse aus!
    LG Carolin

    AntwortenLöschen
  4. Mir gefallen solche „Bademantel „ Teile sehr gut und deine Umsetzung in rot finde ich super schön - egal ob mit der Hose oder mit dem Rock - beides macht eine gute Figur .
    Der Rock ist auch toll geworden. Du hast ihn gekürzt, nicht wahr? Diese Länge ist viel besser für dich - es sieht nicht so formell aus. Mit der Bluse ein eleganter Look.
    LG
    Ewa

    AntwortenLöschen
  5. Nein, das ist ein zweiter Rock! Der wadenlange existiert - unverändert - auch noch.

    AntwortenLöschen
  6. Das ist eine wunderbare Jacke, die Dir toll steht und die Kombinationsmöglichkeiten scheinen hervorragend. Auch mag ich sehr Röcke mit Mustern, Deiner gefällt mir richtig gut, lg Ute

    AntwortenLöschen
  7. Tolle Jacke. sieht mit dem Rock sehr edel, aber nicht overstyled aus.
    LG Ute von textilewerke

    AntwortenLöschen