Dienstag, 19. Juni 2012

Siebensachens Seiten-Stiche (Schneider-Uhr)



Ich hatte schon fast vergessen, dass ich sie besitze. Sie lag mehrere Jahre unbeachtet im Schrank und ich hatte die durchaus berechtigte Sorge, dass sie defekt sein würde. Aber ein Auswechseln der Batterie  hat schon genügt, dann noch ein neues Bändchen und ich kann sie wieder tagen!



Die genaue Zeit kann man zwar nicht ablesen aber im Urlaub, wenn's sowieso nicht auf eine Minute ankommt, genau die richtige Armbanduhr.

Kommentare:

  1. Witzig... genau die hatte ich auch. :D Ich glaub die habe ich so 1990 gekauft. Leider, leider wurde sie mir geklaut ( mein Spind wurde aufgebrochen als ich in einer Farbrik einen Ferienjob hatte).

    Grüße von Immi

    AntwortenLöschen
  2. Wirklich witzig die Uhr und Deine Aussage bezueglich Tauglichkeit hat mich schon etwas amuesiert.
    Jahrelang habe ich meinen Uhren-Fan von Ehemann immer etwas irritiert angesehen, wenn die Dinger - aus meiner Sicht - hochgradig unpraktisch waren und guess what: heute waehlt er sie nur noch nach folgendem Kriterium: kann ich das auch noch sehen ohne Brille und im Halbdunkel - sprich 'closer to Braille' ;-)
    Ist wirklich amuesant, wie einem 'Alter' auf einer Seite zu mehr Vernunft zwingt und auf der anderen Seite urploetzlich 'mutiger/sich mehr getrauen/'leicht leichtsinniger' macht.

    @ Immi
    das ist eine wirklich traurige Sache - das noch dazu einem Ferien-Job-ler; 'armer Hase'!

    Liebe Gruesse,
    Gerlinde

    AntwortenLöschen
  3. Wow I like it!!! take a look on my blog and if you like we can follow each other?
    Besos, desde España, Marcela♥

    AntwortenLöschen