Samstag, 8. November 2014

PPP - Pyjama mit Paisley und Paspeln

Das ist der Stoff ...



... aus dem ein Pyjama werden soll. Er ruft nach kontrastfarbenen Paspeln, nicht wahr?

Wie man Paspeln selbst machen kann, kann man z.B. bei Lucy/Nahtzugabe nachlesen (oder im Burdabuch oder im Netz oder ...). Ich habe meine Paspeln aus einem fast weißen, leichten Baumwollstoff, den ich im Fadenlauf zugeschnitten habe, genäht. Schräger Zuschnitt war nicht nötig, da ich nur gerade Kanten bepaspelt habe. Das sind: Saum der Hosenbeine und Ärmel und eine Brusttasche. Paspeln am Kragen wären noch schön gewesen, aber dafür hat das Material nicht gereicht.

So habe ich die Paspeln zusammen mit einem Besatzstreifen genäht (Fotos von der Brusttasche):

Den Besatzstreifen rechts auf links an die Kante nähen;

ausbügeln und die NZG zurückschneiden.


Am Besatzstreifen die NZG der anderen Kante markieren und nach innen bügeln; evtl. zurückschneiden; dann den Streifen auf die rechte Seite bringen und bügeln.

Die Paspel so an der umgebügelten Kante unterlegen, dass der Wulst übersteht.

Knappkantig mit dem Reißverschlussfuß festnähen.

Beim Nähen der Bein- und Ärmelnähte kommt es darauf an, dass die Paspeln möglichst genau aneinander treffen. Damit sich - vor allem wenn man besagte Stelle erst am Ende einer langen Naht näht - nichts verschiebt, nähe ich gern vorab ca. 1 bis 2 cm über diese Stellen. Dann erst die ganze Naht nähen. Wenn es gut gelungen ist, sollte es so aussehen:



Am Ende gibt es noch einige Handnähte zu arbeiten, denn die NZG im Bereich der Besätze sollte angenäht werden, das ist schöner oder gar unerlässlich.



Das waren die Details; es folgt noch der fertige Pyjama:





Der Stoff ist übrigens von Stoff am Stück, ein Händler, den ich schon länger kenne und der die meines Wissens größten Stoffmuster verschickt.


Kommentare:

  1. Mit den schönen Paspeln ist das wirklich ein Prachtstück geworden. Der Stoff gefällt mir sehr, ich bin Paisley-Fan ;)
    LG, Berry

    AntwortenLöschen
  2. Sehr schön geworden. Farbe, Paspeln, Schnitt und Verarbeitung =1A !
    LG, Astrid

    AntwortenLöschen
  3. Hey, also ich muss ja sagen ich bin eigentlich nicht der Fan von Pyjama aber der gefällt auch mir sehr gut! Wirklich sehr schön geworden, ich über lege mir auch solche einen zu nähen!

    AntwortenLöschen