Samstag, 25. Februar 2012

Stoffmanipulationen 2 (Reversapplikation)

Ich habe mich von "Alabama Chanin" inspirieren lassen und als erste Fingerübung zum Projekt "Stoffmanipulationen" ein Stirnband und Stulpen aus Walk mit Reversapplikationen gearbeitet:*



Stirnband:
  • zwei identische Stirnbänder aus grauem und schwarzem Walk zuschneiden
  • die Außenkanten heften damit nichts verrutscht
  • die Motive auf dem Stirnband verteilen und feststecken (Foto 1)
  • um die Motive herum mit einem Stich für elastische Stoffe nähen
  • Papierschablonen entfernen
  • den oben liegenden Stoff innerhalb der Motive herausschneiden und dabei ca. 2 mm Abstand zur Naht einhalten (Foto 2)
  • die Motive noch einmal aus einem dritten Walk ausschneiden, diese etwas kleiner schneiden, so dass sie in die Aussparungen passen und einen klein wenig den unten liegenden Stoff sichtbar lassen; mit einem Garn in gleicher oder kontrastierender Farbe ca. 2 mm vom Rand festnähen
  • nun die Außenkanten des Stirnbands schön gleich schneiden - das geht gut mit dem Rollschneider
  • am äußeren Stirnbandteil die hintere Mitte schließen, die Kanten des inneren Stirnbandteils aufeinander legen und von rechts in der Nahtrille ("stich in the ditch") durchsteppen
  • in 2 mm Abstand zur Kante einmal rings herum steppen, natürlich mit einem Stich für elastische Stoffe
  • zuletzt die aufgesetzten Motive besticken.
(Foto 1)

(Foto 2)



Bei den Stulpen habe ich den Walk in einfacher Lage belassen, d.h., der schwarze Walk befindet sich nur hinter dem ausgeschnittenen Motiv. Das ist ja auch die klassische Arbeitsweise bei Reversapplikationen. Auf diese Weise sind meine Stulpen nicht zu dick und nicht unnötig steif.

Ein weiteres Fotos mit einer angezogenen Stulpe:




Die Werke der anderen "Stoffmanipuliererinnen" sammelt Suschna hier. Es lohnt sich hineinzuschauen; es sind ganz wunderbare Werke zusammengekommen. Danke Suschna.

___________________

*Ich weiß, der Winter ist vorbei... aber Walk ist so ein schönes Material für dieses Projekt...


Kommentare:

  1. Wow, das sieht ja toll aus. Ein wunderschönes Set.

    LG Britta

    AntwortenLöschen
  2. oh ja, ich mag walk auch total und kann nicht aufhören ihn zu verarbeiten - fast frühling hin oder her ;) das nächste teil wartet schon, um fertig zu werden.

    dein set gefällt mir gut! vorallem die aufgestickten perlen.
    und der nächste herbst/winter kommt bestimmt :)

    glg
    halitha

    AntwortenLöschen
  3. Danke für die Anleitung. Mir war gar nicht klar, was man für so eine Reversapplikation für Arbeitsschritte braucht.

    AntwortenLöschen
  4. Das sieht einfach nur genial aus! Die Farbkombi aus schwarz, grau und kräftigem Rot kommt gut; der edle Touch wird noch durch die schöne Perlenstickerei untermalt.

    AntwortenLöschen
  5. Gute Anleitung- nun weiß ich auch, wie das geht :)
    Mit Walk habe ich so meine Schwierigkeiten, das kratzt mich immer so- aber da das ja auch mit Jersey funktioniert, werde ich das sicher mal aufgreifen.
    Das Alabama-3 Buch muss wohl her......

    AntwortenLöschen
  6. Sieht toll aus. Ich mag sowohl die Muster als auch die Farbkombi. Würd ich mir glatt klauen.

    Lg Sarah

    AntwortenLöschen
  7. wunderschön! und gefällt mir sehr
    ich lese, Du bist auch ein Walk-Fan und machst tolle Sachen daraus
    danke sehr für Deinen netten Kommentar zu meiner Decke, ich freu' mich!

    einen lieben DonnerstagsGruß zu Dir von Traudi

    AntwortenLöschen