Freitag, 14. Januar 2011

Neues Leben für alte Kleider - Teil 1

Lucy in the Sky hat in ihrem Blog einen Wettbewerb ausgelobt, an dem ich mich sofort beteiligen kann, denn ich habe in der jüngeren Vergangenheit aus drei älteren, ungeliebten Kleidungsstücken drei neue genäht. Sie sind schon in meiner Burda-Galerie zu sehen: eine Leinen-Jacke

eine Kashmir-Strickjacke.

und noch eine Jacke:



Da sie dort ausführlich besprochen sind, möchte ich mich hier nicht wiederholen. Fragen zu Details oder Ausführung beantworte ich gern.
Kleidungs-Recycling finde ich grundsätzlich gut; für mich persönlich macht es nur Sinn, wenn die Ausgangs-Teile so hochwertig sind, dass sich ein Umarbeiten lohnt. Darüber hinaus kann man jedes Umarbeiten natürlich auch als "Fingerübung" sehen oder einfach als "Spielwiese" für die eigene Kreativität.

Kommentare:

  1. Bei meinem Pullover-zu-Stickjacke Projekt habe ich mich nicht getraut, den sehr dünnen aufgeschnitten Strick unter die Maschine zu legen. Aber mit Vliseline hätte es wahrscheinlich geklappt, einen Beleg anzunähen. Das nächste Mal probiere ich es.

    AntwortenLöschen
  2. Oh wie schön! Besonders die Kashmirjacke ist wunderschön. Danke für die tolle Idee.

    Gruß

    Petra

    AntwortenLöschen
  3. Heartily thanks for sharing this post it's all information is really very nice and useful for all users.

    Wholesale Baby Clothes UK

    AntwortenLöschen