Mittwoch, 17. Februar 2016

Me Made Mittwoch: Polo-Sweater

Vor ein paar Tagen ist ein neues Oberteil entstanden, das mir zum Ausklang des Winters noch gerade recht kommt. Vor ein paar Tagen genäht und seit dem schon mehrmals getragen - die Fotos sind vom Montag:

 

Der Stoff ist ein leichter Sweat mit einem interessanten aufgedruckten Muster von dunkel nach hell abgestuft (wurde in Rapporten verkauft); der Hintergrund sieht aus wie ein Webstoff in Leinwandbindung:


Die Farbe des Musters ist irgendwo zwischen Aubergine und Pflaume, der Hintergrund ist schwer zu beschreiben, vielleicht hell schlammfarben (Diese Bezeichnung klingt immer so unattraktiv, die Farbe hingegen finde ich durchaus passabel.) Der Polo-Ausschnitt ist aus einem pflaumenfarbenen, leichten Leinen, das perfekt zum Sweat passt. Diesen Stoff habe ich einmal reflexartig beim Kasseler Stoffhaus am Kö gekauft, weil mir die Farbe so gut gefallen hat. Die Qualität des Stoffs hat sich dann erst nach der Wäsche gezeigt, denn nach der Entfernung der Appretur war das Leinen viel dünner als es mir beim Kauf erschien. Was aber der tollen Farbe keinen Abbruch tut. Nun habe ich noch reichlich übrig und überlege, was ich daraus machen könnte. Die Farbe passt übrigens auch ziemlich gut zu diesem Rock:


(hier gebloggt)

Zurück zum Sweater: Der Schnitt ist von dieser Bluse übernommen, ich habe jedoch den Brustabnäher entfernt, die hintere Mitte mit Naht gearbeitet, so dass ich ein wenig die Taille modellieren konnte, desgleichen habe ich die Seitennähte in der Taille ein wenig hereingenommen. Trotzdem sitzt der Polo-Sweater eher locker, aber ich wollte hier gern ein etwas weiteres und auch längeres Oberteil. Der Ausschnitt stammt von einer Bluse aus einem Burdaheft vom Juli 2007, bei der ich einfach die Knopfleiste auf meine gewünschte Länge gekürzt habe. Beim Nähen des Poloausschnitts habe ich dann das Burdabuch "Nähen leicht gemacht" herangezogen; hier schlage ich öfters nach, wenn ich Hilfe brauche.

Bei meinem letzten Besuch im Stoffgeschäft habe ich den gemusterten Stoff in Grün liegen sehen (der auberginefarbene war sofort ausverkauft - Glück gehabt!) ... hm, vielleicht sollte ich noch einmal zugreifen?

Alle Me Made Mittwoch-Beiträge sind heute hier versammelt. Vielen Dank an die Organisatorinnen, die sich Woche für Woche viel Mühe geben.

Kommentare:

  1. Dein Swaetshirt ist toll geworden.
    Der Stoff ist wirklich was besonderes :).
    LG
    Ewa

    AntwortenLöschen
  2. Ein Poloshirt steht bei mir auch auf der Liste. Dein Exemplar gefällt mir gut, die Stoffe sind wirklich sehr interessant. LG Kuestensocke

    AntwortenLöschen
  3. Dein Poloshirt gefällt mir auch sehr gut! Blusen sind immer so "formel" und "tunika" zu leger. Die Lösung, eine Kombi aus beidem ;) Ich mag Deine gewählten Farben. Schön ein Polo nicht aus Pikee zu sehen und auch aus einem eher Blusenstoff. Viele Freude bein Tragen. Liebe Grüße Anita

    AntwortenLöschen
  4. So ein toller Stoff, den hätte ich auch gekauft. Interessante Struktur und eine wunderschöne Farbe. Das Shirt gefällt mir sehr gut und ich kann es mir gut zu dem Rock vorstellen. Lg, Astrid

    AntwortenLöschen
  5. Toller Schnittmix und ein sehr hübscher Stoff.
    LG von Susanne

    AntwortenLöschen
  6. Der Stoff ist sehr schön, welch ein Glück, dass du auch noch einen passenden Kombistoff dazu hattest. Ich mag Mustermix gerne, finde es aber oft schwierig, farblich passende Stoffe zu finden. Aubergine finde ich toll, aber bei grün würde ich auch nicht nein sagen
    LG Rita

    AntwortenLöschen
  7. Shirts kann man nie genug haben, finde ich. Und wenn das Muster bzw. der Stoff so schick sind und so prima zum Schnitt passen, ist das doch super!
    Schlicht, bequem, aber nicht unelegant!
    LG
    Katrin

    AntwortenLöschen