Mittwoch, 3. Juni 2015

Me Made Mittwoch: Hemdbluse


Mein heutiger Beitrag zum Me Made Mittwoch:



Ich trage gerne Hemdblusen und ich habe schon viele genäht. Zwei dieser Standardteile sind nun verbraucht und sollen ersetzt werden. Eine neue Bluse ist jetzt gerade fertig geworden und an einem der letzten kühleren Tage habe ich sie getragen.

Und wieder habe ich nach Schnitt 115 aus burda 03-2003 genäht. Man sehen, ob ich alle Modelle zusammen bekomme, die in den 12 Jahren seit Erscheinen des Burdahefts entstanden sind:




 

Mitte links ist das Exemplar, das ersetzt werden wird (seufz), für die Bluse unten links habe ich ebenfalls diesen Schnitt verwendet, wie man vielleicht an Hand der technischen Zeichnung erahnen kann. Ich meine mich zu erinnern, dass es von dieser Bluse auch eine Kurzarm-Version gab, jedoch ohne Foto und schon länger ausgemustert.

Für die neue Bluse habe ich eine Baumwolle mit kleinem Elasthananteil aus der aktuellen Kollektion von Anita Pavani verwendet (temporärer Link zum Stoff: hier). Den Stoff hatte ich ursprünglich für ein Sommerkleid vorgesehen und erst nach dem Kauf bemerkt, dass er leicht transparent ist - nicht zu gebrauchen für ein Kleid, das ich nicht füttern will. Nun habe ich noch eine kleinere Menge Stoff übrig, die möglicherweise für ein Top ausreicht.

(klick=vergrößern)

Mit weißem Shirt offen über der Jeans getragen, oder in der Hose - das ist für mich eine (Farb-)  Kombination, in der ich mich immer wohlfühle.

Ob das mit einem neuen, geeigneten Stoff etwas wird mit dem Sommerkleid, wage ich inzwischen zu bezweifeln; da sind einige andere Projekte, die Vorrang haben und vernünftig gedacht, habe ich ausreichend Sommerkleider. Aber wenn da doch noch der richtige Stoff auftaucht ...

Alle Me Made Mittwoch-Beiträge sind im MMM-Blog verlinkt. Danke.






Kommentare:

  1. Wunderschön ist die korallenfarbene Bluse, gefällt mir wunderbar. Deine Fotoserie ist der Beweis, dass man zum Nähglück nicht viele Schnitte braucht, weil je nach Stoff jedes Exemplar einen ganz anderen Charakter hat. Deine Version ohne Kragen und mit Blende hätte ich nie und nimmer auf den gleichen Schnit zurückgeführt. LG Kuestensocke

    AntwortenLöschen
  2. Sehr schöne Bluse(n)!
    Mir gefällt deine letzte Variante ausgesprochen gut. Ich finde den Stoff fantastisch und am liebsten würde ich den mal ankrabbeln. (Die Pavani-Shop-Bilder haben mich begeistert.)
    LG Martina

    AntwortenLöschen
  3. Wenn man erst mal Basisschnitte gefunden hat die sitzen, dann ist das mit dem ersetzen ja kein Problem.
    Der schlicht schöne Schnitt wär doch auch was für deine Marmorierungsversuche? (Bist du da schon weitergekommen? Ich finde das ja so interessant.)

    AntwortenLöschen
  4. Das ist eine flotte Bluse, und mit dem roten Stoff auch sehr sommertauglich ( wenn er denn mal kommt). LG Doro

    AntwortenLöschen
  5. Sehr schön, vor allem die Farbe! Ich geb ja zu, ich drück mich immer vor Schnitten mit Kragen...schäm.
    LG
    Tanja

    AntwortenLöschen