Mittwoch, 18. März 2015

Me Made Mittwoch: Altes, Neues und Zukünftiges

Beim Me Made Mittwoch zeigen Hobbyschneiderinnen ihre selbstgemachte Kleidung an der Frau und verlinken ihre Beiträge im MMM-Blog.

Das hatte ich gestern an:


Das Alte: Das Langarmshirt mit zusammengesetztem Vorderteil und extra umrandeten Halsausschnitt habe ich hier schon einmal gezeigt. Die Jacke habe ich vor ziemlich genau zwei Jahren schon einmal beim MMM präsentiert. Sie basiert auf burdastyle 01-2011-126. Gestern habe ich sie zumindest in den noch kühleren Morgenstunden getragen.

Das Neue: Die Hose ist ebenfalls selbstgenäht und brandneu. Der Schnitt - burdastyle 07-2009-102 - war jedoch schon erprobt und ich musste nur kleine Korrekturen vornehmen für ein ganz ansehnliches Ergebnis, wie ich finde. Ich werde demnächst noch näher darauf eingehen, zumal ich hier schon einen weiteren Stoff liegen habe, der in eine Hose nach diesem Schnitt verwandelt werden soll. So sieht die Hose vorn am Bund aus:



Das Zukünftige: Kürzlich habe ich am Stoffmarkt einen Feinstrick ergattert, aus dem ich die oben gezeigte Jacke noch einmal nähen will (das wäre dann das dritte Mal):


Der Stoff ist quergestreift; viel besser würden mir jedoch die Streifen in der Längsrichtung gefallen. Ich bin noch dabei zu überlegen, ob ich es wagen kann, den Strickstoff quer zu verarbeiten. Er ist leicht, so dass das Stoffgewicht die Jacke wahrscheinlich nicht in die Länge ziehen würde.

Gestern war ich übrigens bei Anita Pavani im Stoffstudio, um mir die neue Ware anzusehen. Mit drei neuen Stoffen bin ich nach Hause gekommen. Hier ein Blick auf weitere zukünftige Werke:


Der untere Stoff ist ein unglaublich weicher Feincord mit seidigem Griff, von dem ich wohl das letzte Stück ergattert habe. Der rote Stoff mit klitzekleinem Rautenmuster ist eine Baumwolle mit 2% Elasthan für ein Sommerkleid und der großgemusterte Baumwollbatist ist für ein Oberteil gedacht. Hoffentlich gefällt mit dieser große Print auf Dauer... Die Reihenfolge des Nähens wird sich demnächst herausstellen, aber ich denke, diese neuen Stoffe haben ein großes Aufforderungspotential. Ich muss nur noch meine freie Nähzeit durch den Multiplikator jagen.



Kommentare:

  1. Schöne Kombi, lässig-schick und selbstgenäht von Kopf bis Fuß.
    Ich muß sagen, ich fange mittlerweile auch an, mich zu wiederholen, also Schnitte mehrfach zu nähen. Einfach, weil mir ein Schnitt gut an mir gefällt und manches muß nach einiger Zeit auch ersetzt werden.
    Ich wünsche dir viel Vergnügen beim Vernähen der neuen Stoffe.
    LG von Susanne

    AntwortenLöschen
  2. Schön, schön und schön.
    Am Shirt gefallen mir die liebevollen Details, am Cardigan der Schnitt (da hast du doch auch noch diese helle Variante mit geradem Rock, oder? totschick!) und an der Hose der gute Sitz und die variable Einsatzmöglichkeit.
    Am tollsten gefällt mir aber heute der vorgestellte leichte Strickstoff für eine weitere Jacke - da hattest du wieder mal ein gutes Auge für schicke Ware!

    Viel Zeit und fröhliches Schaffen!

    AntwortenLöschen