Freitag, 13. Februar 2015

Strickprojekt: Leichte Jacke aus pflanzengefärbter Wolle

Kürzlich habe ich mir nach längerer Zeit einmal wieder eine Strickzeitschrift mit Anleitungen für Kleidung gekauft - mit der Idee, dass ich nach etlichen Schals und Tüchern, einmal wieder eine Jacke stricken könnte.
Ich hatte noch pflanzengefärbte Lacewolle im Vorrat, in drei Farbtönen gefärbt mit Efeubeeren (viertes Bild in diesem Post). Ich bin gespannt, wie weit ich mit dem Garn kommen werde, denn ich habe nur zusammen 200g, aber beim Rückenteil bin ich unter den Armen und es schaut ganz gut aus:



Das Modell ist aus der aktuellen Verena, in der verlinkten Übersicht das zweite Modell von links in der dritten Reihe. Ein zackenförmiges Lacemuster mit zwei Krausrippen dazwischen, die mit doppeltem Garn gestrickt werden; ich verwende dafür zwei verschiedene Farbtöne. Das Muster macht optisch durchaus was her, ist aber ziemlich leicht zu stricken. Meine Sicherungsleine wären die vier Reihen kraus rechts, bis zu denen ich aufziehen und wieder auffangen könnte, falls mir im Lacemuster ein Fehler unterläuft.

Diesen Beitrag verlinke ich auf Marisas Blog Maschenfein, wo allmonatlich Strickerinnen (und vielleicht auch Stricker?) zeigen, was sie gerade auf den Nadeln haben.

Kommentare:

  1. Oh, das ist ja ein tolles Muster, das sieht super schön aus! Da bin ich sehr auf das Ergebnis gespannt! Vielen Dank für's Mitmachen! Liebe Grüße, Marisa

    AntwortenLöschen
  2. Das sieht ja schon sehr schön aus. Wird bestimmt ein luftig-leichtes Jäckchen.
    LG von Susanne

    AntwortenLöschen
  3. Schön gleich mal ein Modell anders intepretiert zu sehen. deine Farbkombi finde ich sehr raffiniert, Kompliment! die Jacke gefällt mir sehr gut . viele grüße Karen

    AntwortenLöschen
  4. Das Muster sieht wirklich toll aus und es passt sehr schön zu Deinem Garn! Gefällt mir :)
    Liebe Grüße
    Katharina

    AntwortenLöschen
  5. Was für ein tolles Muster und so schöne, besondere Wolle! Mir gefällt es sehr, wie du die unterschiedlichen Farben einsetzt und das Muster dadurch noch interessanter wird.
    Herzliche Grüße
    Christiane

    AntwortenLöschen