Montag, 17. März 2014

Zwei neue Werke aus pflanzengefärbter Wolle

In den letzten Wochen habe ich ein Tuch gehäkelt und einen Schal gestrickt.

Das Tuch ist aus reiner Merinowolle (LL 700m/100g), die ich im letzten Jahr mit frischen Schilfblüten gefärbt hatte. Das kräftige Grün ist vom ersten Zug. Ich habe das Grundmuster von  "Forget me Knot" (Garnstudio.com) verwendet und am Rand die Bordüre des Tuchs "Alphabet" hinzugefügt. Das Garn der Bordüre ist ebenfalls mit Schilfblüten gefärbt, jedoch im zweiten Zug.


Beim Spannen des Tuchs wusste ich nicht so recht, wie ich den gewellten Rand behandeln sollte. Ich habe dann die Bögen etwas lang und spitz gezogen; wenn sie hätten rund bleiben können, wäre mir das lieber gewesen. Na ja, Luxusprobleme.

Der Schal ist aus dem gleichen Garn wie der Rand des Tuchs. Das Muster ist ein einfaches Fächermuster, das man in vielen Strickmustersammlungen findet. Das hellgrüne Garn habe ich mir so aufgeteilt, dass es nun komplett aufgebraucht ist.



Natürlich habe ich auch wieder eine neue Arbeit angefangen:



Hier habe ich zwei Muster, die in vielen Sammlungen auftauchen, zusammengebracht: ein Zickzackmuster und eine aufsteigende Lochreihe, flankiert von drei Randmaschen in kraus rechts. Das Garn ist mit braunen Zwiebelschalen im ersten Zug gefärbt.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen