Dienstag, 4. März 2014

Der kleine Unterschied ...

Was kann passieren, wenn man zwischen mehreren Blusen ein Hemd näht?
Genau!



An diesem Herrenhemd hatte ich zunächst die Knopfleiste in der weiblichen Version gearbeitet und meinem Mann in Verwirrung gestürzt, als er am Morgen das Hemd erstmalig angezogen hat. Nein, es war nicht morgendliche Schlaftrunkenheit, sondern ein Patzer der Haus- und Hofschneiderin.

War das zu beheben? Ja, denn die neuen Knöpfe sitzen über den alten Knopflöchern und decken diese einigermaßen ab und wenn das Hemd zugeknöpft ist, sieht man es sowieso nicht. Nur am Kragensteg sieht der Kundige, was passiert ist.


Wenn ich rechtzeitig auf die Idee gekommen wäre, größere Knöpfe zu verwenden, hätte ich noch mehr verdecken können. Na ja, zur Not wird das Hemd nur zuhause und in der Freizeit getragen.

1 Kommentar:

  1. Tja, da muss Mann jetzt durch! Auf den Knopf am Unterkragen guckt bestimmt kein Mann. Das fällt doch nur beim Zuknöpfen selbst auf... Ansonsten sieht das ja sehr gekonnt aus. Dein Mann hat Glück!

    AntwortenLöschen