Sonntag, 17. November 2013

Weihnachtskleid-Sew-Along - Teil 1

Eigentlich habe ich ja gar keine Zeit für ein weiteres Projekt vor Weihnachten, aber ...
Da ich die Gelegenheiten in den beiden vorausgegangenen Jahren ausgelassen hatte, möchte ich in diesem Jahr beim Weihnachtskleid Sewalong (WKSA, Ankündigung und Durchführung im MMM-Blog) dabei sein. Ich nehme diese Aktion gern als Motivation, wieder einmal ein Kleid zu nähen, was bei mir nicht so häufig passiert. Welche Bedingungen muss mein Kleid erfüllen? Klar, es muss an Weihnachten tragbar sein, es muss aber auch bequem und unkompliziert sein.

Auf dieses Modell läuft es wahrscheinlich bei mir hinaus:

(Bildquelle: burdastyle-HP)

Es ist einmal mehr ein Modell aus einem älteren Burdaheft: August 2007, Modell 106 und ist schon länger auf meiner Will-ich-irgendwann-mal-nähen-Liste. Ich hatte sogar den Schnitt schon kopiert und ein paar Änderungen vorgenommen (Rumpf verlängert, Ausschnitt verkleinert, andere Ärmel herausgesucht, da ich kein 3/4 mag). Das Schleifchen am Ausschnitt werde ich mit Sicherheit weglassen (passt nicht zu mir), habe aber noch keine Idee für einen Ersatz; evtl. lasse ich es halt ersatzlos weg. Über die Länge bin ich mir auch noch nicht schlüssig: im Original sind es 66cm Länge ab Taille, d.h. kniebedeckend. Das Kleid hat eine Saumweite von ca. 160cm; das ist viel - vielleicht nehme ich da einige Zentimeter raus. Die Raffung an den Ärmeln könnte ich natürlich auch bei normaler Länge machen; nein, ich sollte sie nicht weglassen, denn sie nimmt optisch die Raffung am Ausschnitt wieder auf.
Zum Stoff: Der ist ebenfalls vorhanden; ein schwarzer Jersey mit Elasthan.
Passformprobleme erwarte ich eigentlich nicht; meine Standard-Änderung habe ich vorgenommen und das Rückenteil sollte eigentlich so hinkommen.

Die anderen Teilnahmerinnen am WKSA stellen heute im MMM-Blog ihre Modelle oder Ideen vor. Dank an Katharina, die wieder den Sewalong organisiert.

Kommentare:

  1. Das ist aber ein wirklich schöner Schnitt für ein Weihnachtskleid. Ich bin schon sehr gespannt auf erste Bilder. Dein Rock aus dem letzten Post ist ja wunderschön geworden, einen tollen Stoff hast Du dafür ausgewählt.
    Schön, dass wir uns neulich Abend persönlich kennen gelernt haben. Ich schicke Dir, wir versprochen, in den nächsten Tagen die Ankündigung für meinen "Adventszauber".
    Dir einen schönen, kreativen Sonntag und liebe Grüße
    Roswitha

    AntwortenLöschen
  2. Ich bin auch oft von älteren Burdamodellen angetan.
    Dein Modell ergibt bestimmt ein hübsches Weihnachtskleid.
    LG Susanne

    AntwortenLöschen
  3. Ein sehr schöner Schnitt - ich bin gespannt, habe den noch nie irgendwo gesehen!

    AntwortenLöschen
  4. Tolles Kleid, der Schnitt steht auch schon länger auf meiner "will ich unbedingt nähen"-Liste! Ich werde also deine Erfahrungen mit dem Schnitt ganz genau verfolgen und bin schon gespannt.
    Liebe Grüße
    Marlene

    AntwortenLöschen
  5. Der Schnitt ist toll, ich habe ihn schon als Shirt genäht.
    Viel Spaß beim Nähen und nachher beim Tragen!
    LG,
    BuxSen

    AntwortenLöschen
  6. Der Schnitt ist schön, hab ihn auch letztens als Shirt genäht. Hatte allerdings bei der Umsetzung ein paar Probleme und finde die Lösung des Besatzes vorn und hinten nicht ganz günstig. Vorn zieht es den Besatz über das Außenteil...:-/ Ich hoffe, Du hast mehr Glück bei der Umsetzung und verfolge gespannt, wie es weitergeht...

    AntwortenLöschen