Mittwoch, 2. Januar 2013

MeMadeMittwoch - Teil 47

Heute ist ein besonderer MMM-Tag, denn er hat ein Thema:

Was war euer liebstes und gerne getragenes selbstgemachtes Kleidungsstück im Jahr 2012?

So lautet die Frage im MMM-Blog.
Ich möchte diese Vorgabe ein wenig interpretieren und ersetze "Kleidungsstück" durch "Schnitt", dann fällt mir die Antwort leichter.

Es ist das Jersey-Shirt mit der seitlichen Raffung aus burda 01-2009, Mod. 110, das ich bereits mehrmals genäht und darüber hinaus zu einem Kleiderschnitt verlängert habe. Hier zunächst die technische Zeichnung:



(Quelle: burda)


Modell 1:


Erstmals im März 2011 zu meinem zweiten MMM-Beitrag gezeigt.

Modell 2:


Auch hier liegt die Entstehung ein wenig zurück (2011).

Modell 3:



Der jüngste Spross aus der Shirt-Familie: genäht im November 2012, beim MMM gezeigt. Hier noch der Link mit den Erklärungen und Detailfotos.

Modell 4:


Das zum Kleid verlängerte Schnittmuster hat vorn von der Raffung ausgehend eine asymmetrische Naht bis zum Saum, die bei diesem gemusterten Stoff wenig auffällt.
Ich plane, noch ein Kleid nach diesem Schnitt zu nähen; den Stoff - ein weinroter Baumwolljersey - habe ich bereits vor ein paar Wochen gekauft. Dann sollen wieder Reversapplikationen, wie bei Modell 3, entstehen. Das Muster dafür liegt schon bereit, ich weiß nur noch nicht, wie ich es auf den Stoff übertragen soll - sprayen oder malen, wie bei Alabama Chanin, möchte ich nicht und der Trickmarker funktioniert m.E. auf Jersey nicht besonders gut. Ich brauche also noch eine gute Idee.

Warum ich dieses Modell so mag? Der Schnitt hat eine sehr gute Passform, durch die Raffung und Asymmetrie einen kleinen Eyecatcher, es ist immer bequem und ich fühle mich darin für verschiedene Gelegenheiten gut angezogen.

Die Modell-Favoriten aller anderen MMM-Teilnehmerinnen kann man hier anklicken.









Kommentare:

  1. Congratulations on the tops you made.The 3 tops look great and the dress,too.

    AntwortenLöschen
  2. Tolle Interpretationen, vor allem das Kleid gefällt mir gut.
    Saludos
    Andrea

    AntwortenLöschen
  3. Ich bin immer wieder hingerissen von deinen Alabama Chanin Interpretationen, weshalb dieses Shirt Nr.3 auch zu meinen Top-Favoriten gehört. Und der Schnitt ist sehr gefällig, da hast du Recht. Mir gefällt auch der etwas tiefere Ausschnitt...
    Petra

    AntwortenLöschen
  4. Ach, sooo schön sind Deine Shirt, echt toll. Den Schnitt muss ich mir merken, der kommt sicher auch gut in uni raus. LG Kuestensocke

    AntwortenLöschen
  5. Das Kleid sieht wirklch toll aus. Ich bin sehr gespannt auf das Einfarbige.

    AntwortenLöschen
  6. Die applizierte Variante gefällt mir sehr gut. Da bin ich auf die Kleidervariante gespannt.
    Herzlichst,
    Malou

    AntwortenLöschen