Samstag, 8. Oktober 2011

Stoffverwaltung mit dem iPod/iPhone

Im Zusammenhang mit einer MeMadeMittwoch-Aktion im Mai hatte ich die Verwaltung meiner Stoffvorräte mit dem iPod erwähnt, aber auf später vertröstet, da ich noch nichts Vorzeigbares fertig hatte. Jetzt ist es soweit!

Um die Informationen über meine Stoffvorräte auch unterwegs immer griffbereit zu haben, benutze ich Bento, ein Datenbank-App:



Mit den fertigen Vorlagen des Programms kann man z.B. Kontakte, Notizen, Aufgaben oder Ausgaben verwalten oder z.B. ein Rezeptregister anlegen. Eine dieser Vorlagen habe ich so angepasst, dass ich sie für meine Stoffverwaltung nutzbar machen konnte. Ich habe dafür die Felder umbenannt und folgende Kategorien erstellt:

  • Stoff
  • Material
  • Menge
  • Breite
  • Preis pro Meter
  • Händler
  • Farbe
  • Muster
  • geeignet für
  • gewaschen?
  • Pflege
  • geplante Verwendung
  • Bemerkung
  • Foto
  • Art ds Kaufs
  • Kaufdatum
Das kann dann so aussehen:


Für die meisten Kategorien verwende ich den Feldtyp "Text", bei Kategorie "Pflege" und "Art des Kaufs" jedoch ein Auswahlfeld. Das sieht dann so aus:


Hier habe ich an auswählbaren Einträgen gespeichert:
  • Schnäppchen
  • Traumstoff
  • muss man im Vorrat haben
  • Fehlkauf
  • gezielter Kauf
  • Spontankauf
Im Feld Pflege kann ich wählen zwischen:
  • 30° Colorwaschmittel
  • 30° Biowaschmittel
  • Handwäsche
  • Reinigung
Dieses alles nur als Beispiele, damit man sich besser vorstellen kann, wie das Programm funktioniert und wie ich es nutze.

Richtig praktisch wird das Ganze erst durch die Fotos der Stoffe. Ich habe mir die Mühe gemacht und meine Stoffe aus dem Vorrat fotografiert, habe ein Album in iPhoto zusammengestellt, auf den iPod gespielt und dann die einzelnen Fotos den in Bento gespeicherten Stoffportraits zugeordnet.





Inzwischen habe ich begonnen, eine weitere Vorlage für ein Modell-Archiv anzupassen. Dort sollen Modelle mit allen nötigen Angaben hinein, die ich interessant finde und gern einmal (oder ganz sicher) nähen will. Wenn ich dann auf meinen Streifzügen durch Stoffgeschäfte etwas finde, habe ich sofort alle nötigen Informationen, wie Menge, Material, Nähzutaten etc. zur Hand.

Konnte ich mich mit diesen Ausführungen verständlich machen? Ein Feedback ist willkommen!


Kommentare:

  1. Danke für diesen tollen Hinweis... ich könnte mir auch vorstellen, mein "Lager" im IPhone zu verwalten... Die App schau ich mir gleich mal an... aaaaber wer will das alles erfassen *seufz*

    LG
    Simone

    AntwortenLöschen
  2. das ist ja so cool! Ein vweiteres Argumtent pro-iphoe für mich. das immer dabeihaben ist ja das entscheidende. Danke fürs teilen!
    Lg, Sabine

    AntwortenLöschen