Mittwoch, 21. September 2011

MeMadeMittwoch - Teil 13

Ich trage heute ein Oberteil, das ebenso unspektakulär wie praktisch ist:


Eine Hemdbluse aus einem Baumwoll-Seersucker mit Karomuster. Der Schnitt ist wieder aus einem Burdaheft: 01-2007-Mod. 105; die technische Zeichnung zeigt mehr:

Also fast eine klassische Hemdbluse, die nach meinem Geschmack eine sehr gute Passform hat; nicht zu eng, nicht zu weit, man kann sie - offen oder geschlossen -  oben drüber tragen, oder problemlos in einen Jeansbund stopfen - die Farben passen sowieso ideal zur Jeans.
Also heute ist ein lässiger Tag...





Kommentare:

  1. Der Schnitt ist schön, schlicht, klassisch, passt.
    Hübsche Bluse!
    Viele Grüße
    Julia

    AntwortenLöschen
  2. Das ist ein schöner klassischer Schnitt. Ich glaub so etwas muss ich mir mal zum Nähkurs mitnehmen. Und je nach Stoff-Wahl immer anders, klassisch, flippig, Country... So einen Schnitt sollte eigentlich jede/r haben.

    Liebe Grüße
    Daniela

    AntwortenLöschen
  3. Eine Bluse aus Seersucker?
    Gute Idee, die muss dann hoffentlich nicht gebügelt werden- denn das ist das Argument gegen Blusen hier im Kleiderschrank :)

    AntwortenLöschen
  4. Schöne Bluse !!

    Angespornt durch Deine Blusen / Hemden habe ich auch angefangen. War leider sehr deprimierend - ich hatte einen zu dünnen BW/Seidenstoff der mir nicht immer gehorchen wollte und einen offenbar schlechten Schnitt. Grrrr...

    Ich werde gleich mal schauen ob ich Deine Burda habe...

    Viele Grüße Manuela

    AntwortenLöschen
  5. Toll! Ein Hemd (Hemdbluse)will ich auch schon lange nähen - aber das scheint mir immer soo langwierig...
    LG Steffi

    AntwortenLöschen